Land Cruiser Adventure Club präsentiert:

TOYOTA OFF-ROAD FESTIVAL

Klingt spannend und anders als man es kennt. Ok wo ist es? Wlosciejewki bei Poznan (Posen)! Ok, dort fand doch das legendäre Treffen
vom TLC statt…

Noch einen letzten Blick auf die Organisatoren: Pawel- Pyrka und Michal, beide durch das TLC bekannt sind mit dabei! Die Mischung
aus Ort und Leuten war ein Garant für besondere und unvergessliche Treffen. Damit steigen aber auch die Erwartungen und es bleibt
die Frage offen was mit dem TLC ist? Der TLC hat seinen Schwerpunkt Richtung Warschau verlagert, sein Treffen findet im Großraum
Lodz statt, für uns zu weit weg!

Das entstandene Vakuum im Westen Polens füllt nun der Land Cruiser Adventure Club (LAC) aus und veranstaltet das TOYOTA OFF-ROAD FESTIVAL (TORF).

Entpsrechend dem Namen ist es natürlich wieder ein reines TOYOTA 4×4 Treffen, also Hilux, Land Cruiser, FJ-Cruiser und RAV.

Fernreisende oder „nur“ normale Land Crusier Besitzer- alle sind herzlich eingeladen.

Fernreisende oder „nur“ normale Land Crusier Besitzer- alle sind herzlich eingeladen.

Schon die Anmeldung ist erfreulich herzlich und wir bekommen prompt den Sonderdruck eines Reisemagazins, das sich ausschließlich dem Hilux widmet und ein ausgiebiges Roadbook in die Hand gedrückt. Das Roadbook verspricht schöne Touren im Umfeld des Treffens, die Touren reichen von 33 bis 130km und sollen auch gut zu fahren sein. Im Magazin finden sich tolle Berichte über Weltenbummler, die mit ihrem Luxen unterwegs sind.

Wieder fällt uns die liebevolle Gestaltung des Geländes auf, der LAC hat überall eigene Schilder aufgehangen. Zentraler Punkt ist mal wieder die Grillhütte mit rundum- glücklich- Versorgung. Wen wundert es , Roman der Betreiber der Hütte und des Geländes, ist einer der Hauptorganisatoren.

Hier an der Hütte stehen gleich mehrere Hüpfburgen, für familiären Spaß ist also gesorgt. Aber auch die älteren Teilnehmer wollen bespasst werden, nur feste und flüssige Nahrung reichen da nicht. Und im Gegensatz zu vorigen Treffen ist hier der Name Adventure Club Programm. Folglich gibt es keine Spiele mehr, was dem Treffen eine deutlich ruhigere Note verleiht. Dafür kann man im Eingangsbereich Fahrräder leihen, es gibt Kajak- und Motorboottouren, das Roadbook und wer sein Können unter Beweis stellen möchte, für dem sind auch im Fahrgelände über 50 Stempel an Schnüren verteilt.

Überraschend viele Deutsche sind vor Ort. Andreas und Ute sind hier Wiederholungstäter, aber mit ihnen ist der berliner LandCruiser Stammtisch vor Ort, ein geselliges Ründchen! Viele waren überrascht über die völlig problemlose Anfahrt- in Berlin auf die Autobahn, die geht in einem über die Grenze durch bis Posen, dort auf die Schnellstraße und nur die letzten Kilometer müssen über einige Orte gefahren werden.

Ja ntürlich darf auch der HiLux nicht fehlen, hier modifiziert von Arctic Trucks.

Es waren auch interessante Hilux zu shen, hier modifiziert von Arctic Trucks.

Aber auch der komplett umgebaute Rallye Ableger ist vertreten.

Aber auch der komplett umgebaute Rallye Ableger ist vertreten.

wieder dabei sind die Vorführfahrzeuge die zum Test im Gelände einladen, ein J15 und 3 HiLux

wieder dabei sind die Vorführfahrzeuge die zum Test im Gelände einladen, ein J15 und 3 HiLux

Der Abend wurde laaanng und sehr gesellig, wir waren bei den Berlinern, mit Lagerfeuer und live Musik im Hintergrund. Morgens geht es ruhig und beschaulich zu, man gibt dem Treffen die Ruhe sich selbst zu entwickeln. Das Flair könnte dem BTT Konkurrenz machen, einige Händler haben sich aufgebaut und präsentieren ihre Produkte, doch von der Messecharakter ist das TORF noch weit entfernt.

Nach dem gemütlichen Frühstück schlendern wir durchs Gelände und verfolgen einige Fahrer auf der Jagd nach den begehrten Stempeln. Die Stempel sind mit Schnüren an den Bäumen befestigt und die Stempelkarte wird mit einer Schnur im Fahrzeug fest gemacht, also muss man dicht genug an die Stempel heran fahren um stempeln zu können.

hier hängt Stempel 01 und ist noch recht gut erreichbar.

hier hängt Stempel 01 und ist noch recht gut erreichbar.

Ok, manche Stempel sind gut erreichbar, andere weniger gut und bei einigen sollte man sich mit einem freien Platz auf der Stempelkarte zufrieden geben. Natürlich gab es auch was zu gewinnen, doch dazu später mehr. Fahrerisches Können und die entsprechender Strategie sind der Weg zum Erfolg.

Beim Flatterband ist der Stempel, und es ist wesentlich schwerer ihn zu erreichen.

Beim Flatterband ist der Stempel, und es ist wesentlich schwerer ihn zu erreichen.

Aber mit vollem Einsatz von der Beifahrerin klappt es.

Aber mit vollem Einsatz von der Beifahrerin klappt es.

Zwischendurch zirkeln 3 neue Hilux und ein neuer J15 durchs Gelände. Ja du liest richtig, wieder hat TOYOTA fabrikneue Vorführfahrzeuge für jedermann breit gestellt.

Der HiLux sieht recht brauchbar aus, darum steigen wir neugierig ein.

Der HiLux sieht recht brauchbar aus, darum steigen wir neugierig ein.

Wir wollen dem auf dem Zahn fühlen. Als ein neuer Hilux gerade an der Seite steht, fragen wir nach einer Proberunde und tatsächlich sind sofort eingeladen. Der Instruktor weist und durchs Gelände und wir sind beeindruckt von der Geländegängigkeit der Serienfahrzeuge.

Innen geht es zeitgemäß zu wir sind überrascht wie komfortabel das Fahrzeug durchs Gelände cruist. Mit nur 1200km auf der Uhr ist der Lux noch recht jungfräulich.

Innen geht es zeitgemäß zu wir sind überrascht wie komfortabel das Fahrzeug durchs Gelände cruist. Mit nur 1200km auf der Uhr ist der Lux noch recht jungfräulich.

Danach geht es auf eine Roadbooktour. Wir entscheiden uns für einen 70km langen Trip. Es gilt 11 vorgegebene Bilder zuzuordnen. Es macht richtig Spaß, die Landschaft wechselt, wir fahren zwischen Feldern, Auen, durch kleine Dörfchen an vielen Bauernhöfen vorbei und durch die Wälder.

Schöne Landschaften laden zum Entspannen auf den Roadbooktouren ein

Schöne Landschaften laden zum Entspannen auf den Roadbooktouren ein

Polen 2016 (13)

Polen 2016 (17)

Ok, die Trockenheit hat die Strecke entschärft, aber auch unter normalen Bedingungen ist der Spaß garantiert. Die Piktogramme sind sehr verständlich und die Entfernungen stimmen exakt. Die Fahrer werden gebeten nicht über die staubigen Pisten zu heizen und auch nicht querfeldein zu fahren, doch das versteht sich von selbst! Zeit spielt absolut keine Rolle, wir werden am Ende gemütliche 4 Stunden unterwegs sein, Pausen und ein Stopp am Café mit eingerechnet.

Pause! Wo ist Luna?

Pause! Wo ist Luna?

In Aktion, wie immer wenn Wasser in der Nähe ist.  Ein nasser Hund im Auto ist aber nur bedingt empfehlenswert...

In Aktion, wie immer wenn Wasser in der Nähe ist. Ein nasser Hund im Auto ist aber nur bedingt empfehlenswert…

auch unter nassen Bedingungen sind die Pisten gut fahrbar.

auch unter nassen Bedingungen sind die Pisten gut fahrbar.

Am Wegesrand stehen die Wildblumen in voller Blüte!

Am Wegesrand stehen die Wildblumen in voller Blüte!

Polen ist voll im Umbruch, mittlerweile sind auch die Orte sind bunt geschmückt. Und in den Örtchen gibt es immer was zu entdecken.

Polen ist voll im Umbruch, mittlerweile sind auch die Orte sind bunt geschmückt. Und in den Örtchen gibt es immer was zu entdecken.

Am Abend lassen wir uns bewirten, Schnitzel, Pommes, Salat, das Ganze schmackhaft gibt es an der Grylownia. Gegen 20:00 Uhr ist dann der Höhepunkt des Festivals erreicht:

Auswertung der Roadbooks und der Stempelkarten. Unter den Teilnehmern werden dann die Gewinner gelost. Klingt zunächst mal komisch aber ich finde es mehr als Fair, wir sind hier mit Reisefahrzeugen auf einem Treffen und nicht mit dem Kampfgerät auf einer Trophy.

Danach werden unter allen Teilnehmern noch weitere 40 Preise verlost, Hauptgewinn ist eine Winde, vorab gilt jedoch der Dank an die Sponsoren und Organisatoren.

Dem kann ich mich an dieser Stelle nur anschließen, allen voran Michal, Pyrka und Roman sowie TOYOTA!

Leute, ihr habt eine grandiose Mischung aus Entertainment, Flair und Abendteuer gefunden, bitte macht weiter so! Und du lieber Leser nimmst den Kalender für 2017 und markierst den 14.06 bis 18.06 für das LandCruiser Off-Road Festival 2017. Wir erwarten dich!

PS: der Land Cruiser Adventure Club wird auch auf dem BTT vertreten sein, schaut also rein und informiert euch!